Konfi-Fahrt

nach Tecklenburg

22. - 25.02.2018

 

Leitung:       Arne Hüttmann (0177/4509317), Markus Unterderweide (0151/70843443) und Team

Abfahrt:       Donnerstag, 22.02.2018 um 15.00 Uhr an der Kirche

Rückkehr:   Sonntag, 25.02.2018 um ca. 12.00 Uhr an der Kirche

Ort:              Ev. Jugendbildungsstätte, Sonnenwinkel 1, 49545 Tecklenburg

 

Kosten:       65,- €

  • Bitte überweisen Sie das Geld bis zum 08.02.2018 auf das Konto:
    • Kirchenamt Osnabrück
    • IBAN: DE63 2655 1540 0015 9011 50
  • mit dem Vermerk:
    • 7015-14 200, KU-Fahrt St. Johannis
    • „Name Ihres Kindes“
  • Bei finanziellen Schwierigkeiten sprechen Sie uns gerne an. Vertraulich und unbürokratisch werden wir helfen.

Bitte mitbringen:

  • dreiteilige Bettwäsche, Kleidung für 4 Tage (incl. regenfester Kleidung), Hausschuhe, feste Schuhe und was jeder für sich selbst so braucht
  • Bibel, Gesangbuch, Konfi-Mappe, Schreibzeug
  • Krankenversicherungskarte und Kopie des Impfausweises
  • gute Laune
  • Handys sind erlaubt, dürfen aber während der Unterrichtszeiten und während der Nachtruhe nicht benutzt werden.

Bitte zu Hause lassen:

  • Musikanlagen aller Art
  • Lautsprecherboxen für Handy
  • Auch andere Wertsachen und Geräte bleiben besser zu Hause. Bei Verlust oder Beschädigung können wir keine Haftung übernehmen!
Persönliche Daten
Die allgemeinen Bedingungen der Freizeitleitung werden anerkannt. Ich habe meinen Sohn / meine Tochter darüber informiert, dass er / sie die geltenden Regeln der Freizeit und die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes (z. B. keinen Alkohol, keine Zigaretten, ...) einzuhalten hat. Fotos / Videos darf mein Kind nicht weitergeben oder veröffentlichen! Offizielle Fotos / Videos der Freizeitleitung dürfen von der Kirchengemeinde St. Johannis im angemessenen Rahmen veröffentlicht werden. Mir ist bekannt, dass ich mein Kind bei groben Verstößen gegen die Freizeitregeln auf eigene Kosten abholen muss! Ich bin damit einverstanden, dass mein Kind freie Zeit zur persönlichen Gestaltung hat. Mir ist bekannt, dass, wenn mein Kind Schäden verursachen sollte, die Haftpflichtversicherung der Eltern in Anspruch genommen werden muss. Ich gebe meinem Kind seine Krankenversicherungskarte und eine Kopie des Impfausweises mit.