Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger? Regisseur Milo Rau (DAS KONGO TRIBUNAL) kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Der Film spielt in zwei parallelen Welten: Ein echter Aufstand und ein Bibel-Film, er spielt mitten in der Stadt Matera unter Einbeziehung ihrer Bürger – und in den wilden Lagern ringsum, bevölkert von tausenden Geflüchteten aus Afrika.
(Dokumentarfilm, Drama, 107 Minuten, Deutschland, Schweiz, Italien 2020)

Anschließend Filmgespräch mit Landesbischof Ralf Meister

Mittwoch, 10.03.2021 | 19:00 Uhr (Online, über Vimeo)

Wir bitten um Anmeldung bis 09.03.2021.

Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet. Mit Ihrer Anmeldung gehen wir davon aus, dass Sie auch an vergleichbaren Veranstaltungen und Themen von uns Interesse haben. Wenn Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, können Sie jederzeit schriftlich oder per E-Mail z. B. unter mail@elm-mission.net widersprechen. Für weitere Fragen zur Datenverarbeitung stehen wir gerne zur Verfügung.