Ein Ferienprogramm für Kinder von 6-12 Jahren in der Nachbarschaft Mitte des Kirchenkreises Walsrode
(Kirchengemeinden Düshorn, Kirchboitzen, Meinerdingen, Rethem und Walsrode)

Vom 17.-20. August jeweils von 09:30-11:30 Uhr gibt es unterschiedliche kreative Angebote. Je nach Interesse können Sie ihre Kinder zu den einzelnen Tagen anmelden. (Wenn ihr Kind an mehreren Veranstaltungen teilnehmen soll, müssen sie leider das Formular mehrfach aufrufen)

Die Kosten übernehmen die teilnehmenden Kirchengemeinden.

Die Treffen finden im Gemeindehaus Am Kloster statt.
Für Getränke ist gesorgt.

Bitte Kleidung anziehen, die auch schmutzig werden darf.

Die Kosten und Dinge, die noch mitgebracht werden sollen, stehen bei den einzelnen Programmen dabei.

Das Programm:

  • 17.+18. August 2020 (die beiden Tage gehören zusammen) 
    Lustige Kritzeleien in Aquarell 
    Nach einer Einführung in die Aquarellmalerei entstehen lustige Bilder, die mit Finelinern noch verziert werden.
    Mitbringen: Spaß, was neues auszuprobieren und zu experimentieren, und wer zu Hause Haarpinsel und Fineliner in schwarz oder weiß hat, kann diese gern mitbringen
  • 19. August 2020
    Der Upcycling Auto-Fuhrpark
    Aus Papprollen und alten Kartons entstehen Autos, Parkhäuser, Werkstätten, Tankstellen und vieles mehr.
    Mitbringen: alte Klo- und Haushaltsrollen und alte Pappkartons 
  • 20. August 2020
    Ketten und Schlüsselanhänger aus Papierperlen
    Wir basteln Papierperlen und fädeln sie am Ende zu Ketten oder Schlüsselanhängern auf
    Mitzubringen: /

Natürlich werden alle Kunstwerke hinterher mit nach Hause genommen. Fotos davon können aber in der Zeitung und in den Gemeindebriefen veröffentlicht werden.

Anmeldungen gehen nur online über dieses Formular.

Veranstalter: Nachbarschaft Mitte und Kirchengemeinde Walsrode
Verantwortlich Diakonin Claudia Gürtler und Team
Rückfragen an Claudia Gürtler per Email an claudia.guertler@evlka.de oder per Telefon an 05161 789684

 

Persönliche Daten des Kindes
Telefonnummer, unter der wir die Eltern auch an dem Veranstaltungstag erreichen können.
Auf der Veranstaltung werden auch Fotos gemacht. Diese können in der örtlichen Presse oder in den Gemeindebriefen veröffentlicht werden.
Allergien, Krankheiten oder sonstige Informationen, die das Team für den Tag benötigt.